Aus welchem Land kommen Sie?


Swiss Live Performance 2018 – der Film

Jedes Jahr finden etwa 200 Projektvorschläge für die Swiss Performance 2018 den Weg in die archithese-Redaktion. Das macht die Auswahl für das inoffizielle Jahrbuch der Schweizer Architektur zum Privileg – und gleichzeitig zur Herausforderung. Nun ergänzte archithese das Heft erstmals um eine Swiss Live Performance im Pecha Kucha-Format. Zehn Architekturschaffende zeigen jeweils ein neues, herausragendes Projekt aus dem vergangenen Kalenderjahr.
Im Film erleben Sie
 den Event vom 12. April 2018 noch einmal. Viel Spass!

 

Es sprachen:

> Marco Zünd, Buol & Zünd, Basel – Umbau eines Wohnhauses in Büsserach

> Thomas K. Keller, St. Gallen – Fernwärmezentrale in Waldau

> Martin Zimmerli, Skop – Architektur & Städtebau, Zürich – Erweiterung Schulhaus Port

> Patric Furrer, Furrer Jud Architekten, Zürich – Einbau von Sozialräumen in die Werkhalle Thun

> Theo Barmettler, plus architekten, Stans – Tagesstätte der Stiftung Weidli in Stans

> Michael Geschwentner, Gmür & Geschwentner Architekten, Zürich – Wohn- und Bürohaus Hard Turm Park in Zürich

> Corinna Menn, Zürich – Bürogebäude in St. Gallen

> Marco Bakker, Bakker Blanc, Lausanne – Les Garages in Lausanne

> Andreas La Roche, HLS Architekten, Zürich – Siedlung Triemli in Zürich

> Mark Burkhard, Burkhard Lüthi, Zürich – Kosmos Kino in Zürich

 

> Lust auf Bilder? Hier finden Sie eine Fotogalerie vom Pecha Kucha-Event.

> Erleben Sie den Pecha Kucha-Abend Neues Feingefühl nochmals filmisch.

> Die zehn Kurzvorträge Neues Feingefühl II gibt es hier zu sehen.

Unsere Empfehlung

archithese 1.2018

Swiss Performance 2018


Unsere Empfehlung

archithese 1.2017

Swiss Performance 2017


Unsere Empfehlung

archithese 1.2016

Swiss Performance 2016


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: