Aus welchem Land kommen Sie?


Das aktuelle Heft: Kreis

Beschenkt Euch!

Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir das Dezember-Heft der archithese insgeheim als ideales Weihnachtsgeschenk konzipiert. In diesem Taschenbuch zum Thema Kreis gehen wir einer aktuellen Tendenz nach: Runden Grundrissdispositionen in der Architektur. Dabei öffnet sich ein Kosmos, der von den ersten von Menschen gestalteten Bauwerken bis in die Gegenwart reicht. Beschenken Sie sich und Ihre Freunde mit der neuen Ausgabe. Wir wünschen Ihnen zum Jahresende viel Zeit zum Lesen und Inspiration für das kommende Architektur-Jahr.

 

Trotz seiner Omnipräsenz ist der Kreis in der Architektur keineswegs selbstverständlich. Immer wieder taucht er auf, um später auf Ablehnung und Kritik zu stossen. Über die Architekturgeschichte hinweg wurden dem Kreis immer wieder andere Bedeutungen nachgesagt. Als vollkommene Form wurde er in religiösen Bauten prominent; später wurde seine disziplinierende und überwachende Wirkung etwa in Gefängnisbauten ausgenutzt; in der Revolutionsarchitektur war er Emblem für Humanismus und Weltoffenheit. Moderne Gesellschaften schliesslich hatten eine Obsession mit geometrischen Kompositionen, die vielleicht über die Postmoderne bis zur Gegenwart angehalten hat. In einer Zeit, die von Pluralität und Kontextualität geprägt ist, kann der Kreis mit seiner Zentralität, Ordnung und Stabilität jedoch auch wie ein unzeitgemässes Relikt wirken. Am Kreis kulminiert ein ganzes Spektrum an Fragen, die unser Verständnis von der Beziehung zwischen Form und Bedeutung betreffen. Die archithese-Redaktion wagt einen Galopp durch die Geschichte des Kreises und geht dem aktuellen Wiederaufleben starker geometrischer Formen in der Architektur nach. 

 

> Verschenken Sie zu Weihnachten das neue Heft im Kreise Ihrer Freunde und Kollegen! Hier geht es zum Web-Shop.

Unsere Empfehlung

archithese 4.2019

Kreis


Unsere Empfehlung

Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: