Aus welchem Land kommen Sie?


Klicken Sie auf das Vorschaubild, um den Film zu starten.

Konkrete Kunst und Architektur – der Film

Text: Leonie Charlotte Wagner – 6.2.2020

 

Architektur im Film
Im Rahmen der Architektur Film Tage Zürich diskutierte archithese-Redaktorin Leonie Charlotte Wagner mit der Kunsthistorikerin Angela Thomas und dem Regisseur Erich Schmid über das facettenreiche Werk des Künstlers, Designers, Architekten und Politikers Max Bill. Im Vordergrund standen die Zusammenhänge zwischen Konkreter Kunst und Architektur. Die Diskussion fand im Anschluss an das Screening des Dokumentarfilms Das absolute Augenmass (2008) statt. Der Film zeichnet das vielseitige Schaffen Max Bills (1908–1994) als avantgardistischem Künstler, ehemaligem Bauhaus-Schüler, Designer und Rektor der Hochschule für Gestaltung Ulm nach.

 

Konkrete Architektur?
Unser ästhetisches Empfinden ist bis heute stark von der Konkreten Kunst geprägt, die Max Bill massgeblich beeinflusst hat. Mit ihrem Fokus auf rationale geometrische Kompositionen und einem radikalen Verzicht auf das Abbilden, scheint die Konkrete Kunst eng mit Strömungen der zeitgenössischen Architektur verwand zu sein. Im Gespräch gehen Angela Thomas, Erich Schmid und Leonie Charlotte Wagner der Frage nach Wechselwirkungen zwischen Konkreter Kunst und Architektur in Max Bills Werken nach.

 

> Ich im neuen archithese-Heft Kreis steht das Komponieren mit Grundgeometrien im Fokus.

> Sehen Sie den Film zur Veranstaltung «Form (un)-Equal Content».

Unsere Empfehlung

archithese 4.2019

Kreis


Unsere Empfehlung

archithese 3.2017

Bri-Collagen


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: