Aus welchem Land kommen Sie?


Swiss Performance 2020

Mit der Swiss Performance stellt die Redaktion der archithese erneut wegweisende, aber auch kontroverse Bauwerke vor, die in den letzten zwölf Monaten in der Schweiz oder von helvetischen Architekt*innen weltweit realisiert wurden. In diesem Jahr haben zudem wieder junge Fotograf*innen die Neubauten frei interpretiert.

 

Im Heft erwarten Sie acht umfassende Architekturkritiken, die Sie – vom urbanen Raum, über die Agglomeration, bis hinein in die Alpen – einladen, gemeinsam mit der Redaktion über ein Jahr Schweizer Architektur zu reflektieren.

Mit dem Meret Oppenheim-Hochhaus von Herzog & de Meuron diskutieren wir beispielsweise das Wachstum in die Vertikale und fragen nach dem richtigen Massstab für die urbane Nachverdichtung in der Schweiz. Hoch hinaus strebt auch das Gartenhochhaus Aglaya von Ramser Schmid Architekten in Rotkreuz. Es versucht neben den Wohnräumen zugleich auch die Natur mit in die Luft zu stemmen. Die Neuerfindung einer Typologie ist auch Adrian Streich mit der Schule Schauenberg in Zürich-Affoltern gelungen: Ein kraftvolles Dach über dem Pausenhof schafft nicht nur für die Schule, sondern sogleich für das gesamte Wohngebiet eine neue Mitte mit urbanem Flair. Um innovative Neuinterpretationen geht es auch beim Bucherer-Store auf Zürichs Bahnhofsstrasse von office haratori und Office Winhov – eine Preziose von der sensiblen Kontextualisierung bis in die wertigen Details. Freuen Sie sich auf diese und vier weitere umfassende Essays.

Die Swiss Performance 2020 versucht auch in diesem Jahr mehr als ein kritisches «Jahrbuch der Schweizer Architektur» zu sein. Für das Heft hat die Redaktion erneut mit Pro Helvetia zusammengespannt: Junge Fotokünstler*innen haben Ideen entwickelt, wie Architekturfotografie einen eigenständigen Beitrag in der Debatte um unsere gebaute Umwelt leisten kann. Sie zeigen individuelle Perspektiven und dokumentieren in immersiven Bildwelten, was sie vor Ort bewegt hat.

Nicht zuletzt hat sich archithese zum neuen Jahr grafisch neu aufgestellt: Es erwartet Sie ein kraftvolles und frisches Design aus der Feder von granit. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Eintauchen!

 

> Jetzt das neue Swiss Performance 2020-Heft bestellen! Hier geht es zum Web-Shop.

Unsere Empfehlung

archithese 1.2020

Swiss Performance 2020


Einen Kommentar schreiben

Spamschutz: Rechnen Sie die Aufgabe und tragen Sie die Lösung in das Feld ein: